Jetzt für den Newsletter anmelden Anmelden

Zwei-Tages Workshop „Gegenstandssuche“

Termin: Samstag, 20.07.2019
Uhrzeit: 10.00 – 15.00 Uhr
Termin: Sonntag, den 21.07.2019
Uhrzeit: 10.00 – 14.00 Uhr

Die Gegenstandssuche ist für jeden Hund geeignet, ob alt, ganz jung, groß, klein, ruhig oder quirlig.
Man kann Hunde mit dieser intensiven Nasen- und Kopfarbeit optimal auslasten und quirlige Exemplare lernen ruhig und konzentriert zu arbeiten. Außerdem werden ängstliche Hunde in ihrem Selbstvertrauen enorm gestärkt! Es verbessert die Bindung zwischen Hund und Halter. Die allermeisten Hunde finden Nasenarbeit allein schon super und dann noch zusammen mit Herrchen oder Frauchen, einfach toll.
Bei der Gegenstandssuche geht es darum, den Hund auf „seinen“ Gegenstand zu konditionieren und ihn diesen Gegenstand in einem gestellten „Trümmerfeld“ (je nach Stand 2 bis ganz viele Trümmerteile) suchen zu lassen. Der Hund soll seinen Gegenstand im Platz und nur durch die Berührung der Geruchsquelle mit dem Nasenspiegel anzeigen.
In den zwei Tagen geht es geht darum, Hund und Halter mit den ersten Grundlagen der Gegenstandssuche vertraut zu machen (Erklärung was, wie und warum, Bekanntmachung des Gegenstandes, offene kurze Anzeige des Gegenstandes, eventuell Umlegen des Gegenstandes sowie „unsichtbar machen“ des Gegenstandes und je nach Stand schicken ins Minitrümmerfeld. Allerdings das wohl nur mit Vorkenntnissen).

Dozentin Susanne Meyer

Hinweise: Läufige Hündinnen sind ausgeschlossen.

Veranstaltungsort:
Hundeschule Sarstedt
Trainingsplatz
Wellweg 91
31157 Sarstedt

Kosten: 120,00 € inclusiv ein Gastgeschenk

Bitte beachten:
Das Formular kann nur mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung gesendet werden!