Jetzt für den Newsletter anmelden Anmelden

Auslastung

Im Laufe der Domestikation, verlor der Hund immer mehr Möglichkeiten, seiner ursprünglichen Tätigkeit nach zu gehen. Dazu zählten das Hüten von Herden, das Bewachen von Haus und Hof oder das Treiben von Herden. Der Mensch wünscht sich in den meisten Fällen einen Familienhund, der verschmust, liebevoll, mit Kindern freundlich ist, keinen ausprägten Jagdtrieb hat und natürlich kein territoriales Verhalten zeigt. Seine „hündischen“ Fähigkeiten kann er hierbei selten ausleben, wodurch negatives Verhalten entstehen kann, da er kognitiv nicht ausgelastet ist.

Daher ist es uns wichtig, Ihnen verschiede Möglichkeiten zur körperlichen und kognitive Auslastung anzubieten.

Darunter zählt z.B. eine konzentrierte Nasen- und Sucharbeit, Clickertraining, Cavalettiarbeit sowie körpersprachliches Longieren.

Diese Angebote sind erfolgt Kurssystem und sind z.Zt. noch im Aufbau. Daher nehmen Sie bei Interesse oder Wunsch nach weitere Informationen gern Kontakt zu uns auf.

Gegenstandssuche

Konditionierte Nasenarbeit ist die natürlichste Art seinen Hund kognitiv auszulasten und es eignet sich ideal seinem Hund das Fressen von Lebensmittel auf dem Spaziergang abzuhalten. Ich vermittel Ihnen wie Sie ihrem Hund eine Anzeige beibringen  und verschiedene Geruchsproben zu unterscheiden.

 

Termine

Gruppe 1

Samstags  von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr

Start ist der 24.08.2019
im zwei-Wochen-Rhythmus
keine freien Plätze mehr

Gruppe II

Samstags  von 11.00 Uhr – 12.00 Uhr

Start ist der 24.08.2019
im zwei-Wochen-Rhytmus
noch freie Plätze

Preise

pro Trainingsheit 20,00 €
5er Karte 95,00€

Informationen

Mitzubringen ist ein gutsitzendes Geschirr, Leine (keine Flexi-Leine), Motivationsmittel -wie gut riechende Leckerchen- und natürlich gute Laune.

Bitte bringen Sie zum Kennenlern-Termin den ausgefüllten Aufnahmebogen (Download-Bereich) mit und beachten Sie die Platzregeln (Download-Bereich)

Buchen

Buchungsmöglichkeit

telefonisch 0172/9324678

oder

kontakt@hundeschule-sarstedt.de

 

Körpersprachliches Longieren

Beim körpersprachlichen Longieren wird eine konzentrierte Beziehungsarbeit mit dem Hund erarbeitet. Der Hund orientiert sich an dem Halter und seinen Bewegungen. Wir erarbeiten gemeinsam die Eröffnungsphase und die ersten Schritte am Longierkreis. Wir zeigen Ihnen, wie sie bewusst ihren Körper einsetzen um Tempi zu verändern, wie sie ihrem Hund mit Blick aufzeigen, was sie von ihm möchten. Viele Sequenzen können in der Kommunikation im Alltag wunderbar genutzt werden, da ihr Hund ihre Körpersprache besser versteht.

Termine

Kurs I

Mittwochs von 17.00 Uhr – 18.30 Uhr
keine freien Plätze mehr

Bei Interesse eines zweiten Kurse bitte ich eine Email

Start ist der 21.08.2019

Preise

6 Trainingseinheiten á 60 Minuten 120,00 €

Informationen

Dieser Grundkurs geht über 6 Einheiten (eine Stunde Theorie ohne Hund und 5 Stunden Praxis mit Hund
Max. 6 Teilnehmer

Mitzubringen ist ein gutsitzendes Geschirr, Leine (keine Flexi-Leine), Motivationsmittel -wie gut riechende Leckerchen- und natürlich gute Laune.

Bitte bringen Sie zum Kennenlern-Termin den ausgefüllten Aufnahmebogen (Download-Bereich) mit und beachten Sie die Platzregeln (Download-Bereich)

Buchen

Buchungsmöglichkeit

telefonisch 0172/9324678

oder

kontakt@hundeschule-sarstedt.de

 

Clickertraining

Der Mensch bestimmt in den meisten Situationen das Verhalten seines Hundes. Somit verliert der Hund nach und nach seine Fähigkeit, sich selbst Strategien zu überlegen. Das Clickertraining ist ideal, um seinen Hund ohne verbale oder nonverbale Signale darin zu fördern seinen Kopf anzustrengen. Ihr Hund lernt dabei, auch seine Impulse zu kontrollieren, da er seine Belohnung erarbeiten muss. Sie brauchen keine Bedenken zu haben, dass Sie immer und überall einen Clicker dabei haben müssen. Es ist vollkommen ausreichend diverses Verhalten, Tricks oder ähnliches im häuslichen Bereich zu trainieren.

Auch bietet sich Clickertraining an, Verhalten zu perfektionieren oder einen Hund mit chronischen Schmerzen auszulasten. 10 Minuten konzentriertes Training sind beispielsweise genauso effektiv wie eine Stunde spazieren gehen. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen wie ein Clicker klassisch konditioniert wird sowie die ersten Schritte des Gebrauchs und wie Sie die ersten Schritte gestalten können.

Für diesen Kurs benötigen Sie einen Clicker, der noch keinerlei Bedeutung für ihren Hund hat. Das heißt, dass der Clicker bis zum Beginn des Trainings noch nicht benutzt wird (auch nicht zum Testen). Idealerweise ist er noch original verpackt, jede Menge hochwertige, gutriechende kleine Leckerlis, viel Motivation etwas Neues mit Ihrem Hund zu trainieren und gute Laune.

Cavaletti Bodenarbeit

Mit Cavalettis zu arbeiten bedeutet für den Hund kontrolliertes Muskeltraining und Muskelaufbau, Muskellockerung und Beseitigung von Steifheit, Steigerung der Belastungsfähigkeit und Ausdauer sowie Unterstützung der Balance und der Trittsicherheit. Dabei ist das Training für die Hunde schonend für Gelenke und Sehnen, da keine harten Sprünge, enge Wendungen oder steile Hindernisse im Parcours vorkommen. Es ist ein anstrengendes Konzentrationstraining, das für alle Hunde, ob groß oder klein, alt oder jung, schnell oder langsam, geeignet ist.

Dieser Kurs ist noch in Planung

Termine

Kurs 1

Mittwochs von 10.00 Uhr – 10.45 Uhr

Neuer Kursbegin ab 03.04.2019

Kurs 2

Freitags von 15.00 Uhr – 15.45 Uhr

Neuer Kursbegin ab 15.03.2019

.

Preise

6 Trainingseinheiten á 45 Minuten      90 €
Kennenlern-Termin ca. 30 Minuten     20 €

Informationen

In 6 Trainingseinheiten, erlernen Sie die Basissignale, wie „Sitz“, „Platz“, Rückruf, erste Schritte der Leinenführigkeit

Mitzubringen ist ein gutsitzendes Halsband oder Geschirr, Leine (keine Flexi-Leine), Motivationsmittel -wie gut riechende Leckerchen- und natürlich gute Laune.

Bitte bringen Sie zum Kennenlern-Termin den ausgefüllten Aufnahmebogen (Download-Bereich) mit und beachten Sie die Platzregeln (Download-Bereich)