Fun and more

Im Laufe der Domestikation, verlor der Hund immer mehr Möglichkeiten, seiner ursprünglichen Tätigkeit nach zu gehen. Dazu zählten das Hüten von Herden, das Bewachen von Haus und Hof oder das Treiben von Herden. Der Mensch wünscht sich in den meisten Fällen einen Familienhund, der verschmust, liebevoll, mit Kindern freundlich ist, keinen ausprägten Jagdtrieb hat und natürlich kein territoriales Verhalten zeigt. Seine „hündischen“ Fähigkeiten kann er hierbei selten ausleben, wodurch negatives Verhalten entstehen kann, da er kognitiv nicht ausgelastet ist.
Daher ist es mir wichtig Dir verschiedene Möglichkeiten zur körperlichen und kognitiven Auslastung anzubieten.
Darunter zählen z.B. eine konzentrierte Nasen- und Sucharbeit, Klickertraining, körpersprachliches Longieren sowie Cavaletti-Arbeit.
Nach meiner Erfahrung ist eine ruhige konzentrierte Arbeit wichtig um einen Hund auszulasten.
Nicht zu vergessen ist der Aspekt, dass Du gemeinsam mit Deinem Hund eine tolle gemeinsame Zeit verbringst und sich dadurch Eure Bindung erhöht und festigt.
Bei mir zählt nicht die sportliche Hochleistung, um an Wettkämpfen zu starten; die gemeinsame Zeit des konzentrierten Trainings hat für mich einen bemerkenswerten Stellenwert.
Viele der Übungen kannst Du auch in Deinen Alltag mit Deinem Hund integrieren.
Zusätzlich werde ich wechselnde Workshop und Vorträge anbieten.
Die Themen werden unter anderem „Aromatherapie beim Hund“, „Erste-Hilfe am Hund“, die Wichtigkeit der Ernährung vom Hund auf sein Allgemeinbefinden etc.

Nasenarbeit

Klickerkurs

Longierkurs

Cavalettikurs

Workshops und mehr

Just-for-Fun

Neugierig geworden?

Ruf mich unter 0172/9324678 an oder schreib mir eine E-Mail an kontakt@hundeschule-sarstedt.de
Ich freue mich auf dich.